Molberger Dose

Die Molberger Dose ist ein Naturschutzgebiet nahe Cloppenburg. Ein Hochmoor, welches seit 1988 unter Naturschutz steht und in dem versucht wird, durch Wiedervernässung hochmoortypische Verhältnisse zu schaffen. Wenn ich das richtig verstehe, lebt ein Hochmoor allein vom Regenwasser, ein Niedermoor würde sich auch aus dem Grundwasser speichern.
Das Foto wurde wegen der zu groß abgebildeten, leeren Wasserfläche bemängelt. Jedoch gefällt es mir gerade deshalb gut. Das Wasser war fast schwarz, wegen des Torfgrundes.
Zu diesem Teil des Moores durfte der Besucher gar nicht gehen, Lebensgefahr. Brav wie ich bin, habe ich das auch befolgt. Später dann sah ich aber mehrere Menschen in der gefährlichen Zone und prompt habe ich das Verbot auch mißachtet. Das hat mir einige schöne Fotos eingebracht und ein Nachdenken über Eigenverantwortung und Herdentrieb.

Über Pekü

Kleine Biotoperkundung meines Umfeldes
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.