Venusfliegenfalle

Venusfliegenfalle-total1/10 sec., f 22, Iso 400, 105 mm
Bluete0,7 sec., f 36, Iso 400,  105 mm Makro + Achromat 5 Dioptrin
Mahlzeit6 sec., f 16, Iso 400, 24 mm in Retrostellung – bei maximal geschlossener Blende sehe ich durch den Sucher nichts mehr, an die passende Zeit muss ich mich durch Versuche herantasten.

Diese Pflanze findet man in jedem Gartencenter. Nie wäre ich auf die Idee gekommen sie zu kaufen. Ich war der Meinung, kaum steht der Exot bei mir kann er nur noch eingehen. Dann sah ich im Fernsehen einen Beitrag, in dem es hieß, diese Pflanze wäre ideal für eine sonnige Fensterbank. Nun steht sie seit einigen Wochen direkt am Fenster, sie hat fast den ganzen Tag Sonne und von unten heizt ihr die Heizung ein. Bisher scheint sie sich wohl zu fühlen. Beim Kauf war ein etwa 2 cm langer Stengel zu sehen, der nun knapp 30 cm hoch ist und schon die ersten beiden Blüten geöffnet hat. 3 neue Blätter hat sie auch schon.
Vor ein paar Tagen hatte das Pflänzchen sogar Jagdglück. Trotz der maximalen Vergrößerung kann ich nicht erkennen, was für ein Tier sie da mit ihrem Blatt gefangen hat. Das Blatt ist 1,5 cm lang, das gefangene Tier 2-3 Millimeter.

Über Pekü

Kleine Biotoperkundung meines Umfeldes
Dieser Beitrag wurde unter Fotos abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.