Rotkelchige Nachtkerze

Rotkelchige Nachtkerze

Als Laie bin ich immer wieder erstaunt, welche tollen Pflanzen von ganz alleine wachsen. Diese Pflanze wächst außerhalb des Grundstückes vor der Hecke, also dort, wo das „Unkraut“ steht. Sie ist fast kniehoch, hat unzählige Blüten, die sich nacheinander öffnen, so dass die Pflanze über Wochen blüht. Wie der Name schon sagt, öffnen sich die Blüten nachts bzw. in der Dämmerung. Ich bin also zigmal nachschauen gegangen, bis es einmal passte, dass ich Zeit für ein Foto hatte und die Pflanze auch mit einer geöffneten Blüte aufwartete. Das Habichtskraut, welches früher im Jahr auch als „Unkraut“ bei mir blüht, habe ich nun in der Gärtnerei zum Kauf angeboten bekommen.

Update: 27.10.2013: Die Nachtkerze blüht munter weiter. Die Gärtner haben nun leider 2 Triebe abgeschnitten, ein dritter kleiner Trieb hat noch Blüten. Die Pflanze blüht also mehrere Monate hindurch mit immer neuen Blüten.

Über Pekü

Kleine Biotoperkundung meines Umfeldes
Dieser Beitrag wurde unter Fotos abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.