Ein jegliches hat seine Zeit

Abriss-IAbriss-IISchaufelIm Jahre 1989 baute man auf dem Nachbargrundstück zwei Übergangsheime. Sollte ja nur für ein paar Jahre sein, gefragt wurde man eh nicht.
Zwei Jahrzehnte später wird eins der Gebäude abgerissen.
Zum ersten Mal konnte ich so eine Aktion verfolgen. Nachdem über Tage im Inneren alles rückgebaut wurde, ein wunderschöner großer Kirschbaum gefällt wurde – Obstbäume unterliegen wohl keinem besonderen Schutz – haben zwei Mann den Gebäudeabriss erledigt.
Ein Baggerführer, der virtuos das Gebäude nach innen einriss und mit der Schaufel jedes noch so kleinste Metallteil oder Dämmmaterial aus dem Schuttberg herausfischte und dem zweiten Mann anreichte, der dann für eine Trennung der Materialien sorgte. Es dauerte dann auch eine ganze Woche, bis das Gebäude eingerissen und eine weitere Woche bis alles in Container verstaut war. Dabei bestand der Komplex anscheinend eh nur aus Holz und Spucke, nur das Treppenhaus schien aus Stein und natürlich die Bodenplatte.
1/60 sec., f 5.6, ISO 100, 50 mm
1/500 sec., f 4, ISO 100, 50 mm
1/320 sec., f 5.6, ISO 100, 300 mm

Über Pekü

Kleine Biotoperkundung meines Umfeldes
Dieser Beitrag wurde unter Fotos abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.