Pilze auf der Wiese

Dieses Jahr wachsen im näheren Umkreis der Bäume überall Pilze auf der Wiese.
Bestimmen kann ich keinen.
Hier eine Auswahl:

Ich habe einen wunderbaren Film über Pilze (Die wunderbare Welt der Pilze von Karlheinz Baumann) gesehen und dabei gelernt, dass Pilze eine Symbiose mit Bäumen eingehen können. Sie verbinden sich mit den ganz feinen Wurzeln der Bäume. Die Pilze geben den Bäumen Wasser und Nährstoffe, die Bäume geben den Pilzen Zucker und Kohlenhydrate. Der größte Teil des Pilzes befindet sich unter der Erdoberfläche. Die Auswüchse, die wir als „Pilz“ bezeichnen, dienen der Fortpflanzung. Auf der Unterseite der Hüte befinden sich die Sporen, durch die Hüte vor dem Wetter und anderen Einflüssen geschützt.
Ich mag die Pilze und habe mit dem Rasenmäher brav drumherum gemäht. Ach ja, meine Schnecken mögen manche Pilze auch ganz gerne, man kann sie im Dunkeln gut absammeln.

Über Pekü

Kleine Biotoperkundung meines Umfeldes
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.